Web-Browser/ DNS Cache

Web-Browser/ DNS Cache
Veröffentlichungsdatum:
12 August 2019

Beim Cache oder Caching werden vorübergehend Kopien von Daten aus einer Quelle gespeichert, um die Zeit für den nachfolgenden Zugriff zu verkürzen. Der Cache eines Browsers oder einer Software kann mit seinem Speicher oder Verlauf verglichen werden. Letzteres wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert. Im Internet wird es insbesondere von Webbrowsern, DNS und Datenbanken verwendet.

Webbrowser verwenden den Cache zum Speichern von Inhalten, die zuvor von Webservern gesendet wurden, z. B. Webseiten und Bilder. Der Webcache reduziert die Menge an Informationen, die über das Netzwerk übertragen werden müssen, da die zuvor im Cache gespeicherten Informationen häufig wiederverwendet werden können. Dies reduziert die Bandbreite, schont die Serverressourcen und trägt zur Verbesserung der Serverreaktivität für Benutzer bei. Webbrowser verwenden einen integrierten Cache. Einige Organisationen verwenden jedoch auch einen Caching-Proxyserver, bei dem es sich um einen Webcache handelt, der von allen Benutzern in ihrem Netzwerk gemeinsam genutzt wird.

In den meisten Fällen werden die zwischengespeicherten Daten regelmäßig erneuert. Bei Bedarf kann der Benutzer seinen Cache jedoch manuell leeren, um alte Daten zu löschen und zu aktualisieren.
 

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit
Bitte hinterlassen Sie nachstehend Ihren Kommentar.
        _____                  
       |  ___|                 
  __ _ |___ \  _ __ ___  __  __
 / _` |    \ \| '_ ` _ \ \ \/ /
| (_| |/\__/ /| | | | | | >  < 
 \__, |\____/ |_| |_| |_|/_/\_\
  __/ |                        
 |___/                         
Geben Sie bitte die Zeichen auf dem Bild hier ein
Wir erfassen Ihren Namen, Ihre E-Mail Adresse und Telefonnr., um Ihren Kommentar zu verifizieren und ggf. zu veröffentlichen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.
In dieser Kategorie ebenfalls zu lesen